En détail

Inhalte

Social Media Apps wie Snapchat, Instagram, YouTube und TikTok sowie der Messengerdienst Whats App sind die beliebtesten Apps zur Kommunikation und Unterhaltung bei Kindern und Jugendlichen. Für die Jugendarbeit entsteht aus dieser Tatsache die Herausforderung, diese Apps zu verstehen, zu hinterfragen und für die eigene pädagogische Arbeit richtig zu nutzen. Welche verschiedenen Methoden für die digitale Arbeit mit Jugendgruppen gibt es? Wie erreiche ich meine Zielgruppe am besten? Wie kann man im Team die Social Media Arbeit kreativ gestalten?
Bei der Weiterbildung wird wichtigen Fragen aus dem großen Bereich der Online-Jugendarbeit nachgegangen, die verschiedenen Möglichkeiten der Social Media Apps aufgezeigt sowie Best & Bad Practice Beispiele analysiert. Das Ziel ist ein Methodenkoffer an digitalen Möglichkeiten, die jede Einrichtung für sich einsetzen kann.

Ziele

Die Teilnehmer*innen kennen:
• die Funktionweisen der wichtigsten Social Media Apps
• Gefahren rund um das Thema Datenschutz und Privatsphäre
• Methoden und Beispiele aus dem Bereich der digitalen Jugendarbeit

FÄHIGKEITEN
Die Teilnehmer*innen sind in der Lage:
• Social Media Apps als Kommunikationsplattformen zu nutzen
• eine eigene Social Media Strategie für die Einrichtung zu entwickeln
• kreative digitale Angebote für die Kinder und Jugendlichen zu erarbeiten.

Methoden

• Thematische Impulsvorträge zu verschiedenen Themen rund um das Thema Social Media
• Präsentation von passenden Webseiten und Materialien
• Tutorials zu den Funktionen diverser Social Media Apps
• Analyse verschiedener Social Media Auftritte von Jugendeinrichtungen in Gruppenarbeit

Formateurs

Oliver Stanislowski