En détail

Ziele

  • Verstehen, was Stärkenorientierung hemmt

  • Einüben eines stärkenorientierten Blicks auf andere

  • Verstehen, was stärkenorientierte Pädagogik leisten kann

  • Einüben einer stärkenorientierten Selbstwahrnehmung.

Inhalte

Grundlegend für unseren Kurs ist die Stärkenforschung als Teilgebiet der Positiven Psychologie. Letztere ist die Wissenschaft dessen, was Individuen, Organisationen und Gesellschaften „aufblühen“ lässt. Gerade auch im Hinblick auf pädagogisches Handeln werden dort Themen wie Wohlbefinden, Charakterstärken, wertschätzende Beziehungen oder die Effekte positiver Emotionen erforscht.

In einleitenden Impulsvorträgen und Gespräch lernen Sie jeweils zentrale positiv-psychologische Befunde und Übungen kennen. In anschließenden Praxisphasen haben Sie immer wieder die Möglichkeit, alleine, in Partneroder Gruppenarbeit Schwerpunkte Ihrer Wahl (z.B. „Stärkenwahrnehmung trainieren“, „Meine Stärken auf neue Art nutzen“, „Stärken in meinem Team“) zu vertiefen.

Methoden

Neben Impulsvorträgen arbeiten wir mit Einzel-, Partner- und Gruppenreflexionen, Experimenten, Wahrnehmungsübungen, ggf. mit einem Innovationslabor.

Informationen zu Ihrer Anmeldung

Diese Weiterbildung ist gratis für Mitarbeiter von Einrichtungen der non-formalen Bildung im Rahmen des neuen Weiterbildungsprogrammes für den Bereich SEA. 

Diese Weiterbildung ist gratis für Mitarbeiter von Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe im Rahmen des neuen Weiterbildungsprogrammes für den Bereich AEF.

Formateurs

Dr. BEREND Benjamin, Bildungswissenschaftler