En détail

Fortbildungsbeschreibung:
zunehmend an Bedeutung. Als persönliche Ressource wird sie im Sinne einer Problemlösekompetenz als ein Merkmal für Resilienz angesehen. Kinderateliers bieten Lernräume, die durch eine Vielfalt unterschiedlicher Materialien zum selbst tätig sein einladen. Sammeln, sortieren, staunen, Ideen entwickeln, ausprobieren und Neues entdecken sind Erfahrungen, die die kindliche Kreativität herausfordern und anregen. Durch die Raumgestaltung und professionelle Begleitung unterstützt die Fachkraft die kindliche Experimentier- und Gestaltungsfreude. Sie fördert Problemlösungsstrategien, indem sie die Interessen der Kinder aufgreift und durch eine forschende Grundhaltung Prozesse in Gang setzt, die das Kind anregen, eigenständig nach Problemlösungen zu suchen und sich darin auszuprobieren
Ziele und zu erwerbende Kompetenzen:
· Einführung in die Grundzüge der Kreativitätsforschung
· Resilienzförderung im Kontext institutioneller Bildung
· Arbeit im Atelier- eine didaktisch vorbereitete Umgebung
· Rolle der Fachkraft – eine die Kreativität anregende Grundhaltung
· Umgang mit Material und Werkzeugen
· Kennenlernen unterschiedlicher Techniken
 
Lydia Morschhäuser
Erzieherin, Maltherapeutin (IHKD), Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt Frühe Kindheit
Paul Driesch

Formateurs

MORSCHHÄUSER Lydia