En détail

Hochsensibilität ist keine Krankheit, sondern eine Eigenschaft, die besonders durch die intensivere Aufnahme und Verarbeitung von inneren und äußeren Reizen geprägt ist. Studien schätzen die Prozentzahl der Menschen mit dieser Eigenschaft auf 15% – 20% der Bevölkerung ein. Wenn die Eigenschaft nicht als solche erkannt und falsch diagnostiziert wird (ADHS, Autismus, Lernschwächen, Depression, Angsterkrankungen…) leiden Kinder, aber auch Erwachsene unter den Folgen.

Formateurs

Daniela SCHMITTEN –  Psychologische Beraterin