En détail

Ziele

  • Kennenlernen des Konzeptes „Erlebnispädagogik“
  • Selbsterfahrung verschiedener erlebnispädagogischer Methoden
  • Sich selbst in der Moderation von erlebnispädagogischen Methoden ausprobieren
  • Lernen, Kooperations- und Vertrauensübungen sicher und zielgruppenspezifisch auszuwählen, vorzubereiten, anzuwenden und zu reflektieren.

Inhalte

Theoretische Inhalte:

  • Konzept, geschichtliche Wurzeln, Lern- und Wirkungsmodelle, Zielgruppen, Gruppendynamik, Moderation und Anleitung, Medien und Methoden, Sicherheitsmanagement, Recht- und Versicherung.

Praktische Inhalte:

  • Den pädagogischen Rahmen setzen, Ausprobieren verschiedener erlebnispädagogischer Methoden, Anmoderation von Kooperations- und  Vertrauensübungen, Einsatz von Reflextionsmethoden, Selbsterfahrung und Selbstreflexion.

Informationen zu Ihrer Anmeldung

Diese Weiterbildung ist gratis für Mitarbeiter von Einrichtungen der non-formalen Bildung im Rahmen des neuen Weiterbildungsprogrammes für den Bereich SEA.

Formateurs

PUSCHNIG Andreas, M.A. Organisationsentwicklung mit Schwerpunkt Schulentwicklung, Dipl. Pädagoge, Erlebnispädagoge.