En détail

Beschreibung-Inhalt:

In dieser Fortbildung soll den TeilnehmerInnen Grundlagenwissen über die
Gestaltung der Pflege- und Esssituation von Säuglingen und Kleinkindern
vermittelt werden. Wir orientieren uns dabei am pädagogischen Ansatz von
Pikler. Die Kinderärztin Emmi Piker hat während ihrer Arbeit im Säuglingsheim
Lóczy die ganzheitliche Entwicklung von Säuglingen und Kleinkindern genau
beobachtet und dokumentiert.

–              Einführung in den
pädagogischen Ansatz nach Emmi Pikler

–              gezieltes
sprachliches Unterstützen der Kleinkinder und das Gestalten einer
sprachanregenden Umgebung.

–              Gestalten einer
beziehungsvollen Pflege- und Esssituation in Kooperation mit dem Kind

–              Qualitätsvoller
Umgang mit dem Kind

–              Schaffen von
Rahmenbedingungen die es ermöglichen, dass Pflegezeit auch Beziehungszeit ist.
– – die kulturelle Vielfalt in Pflegesituationen mit den Kindern aufzugreifen
und an ihre Bedürfnisse anzupassen.

Im 2. Teil soll der Fortbildung soll den TeilnehmerInnen
Grundlagenwissen über die Bewegungsentwicklung und das Bewegungsverhalten von
Säuglingen und Kleinkindern vermittelt werden. Wir orientieren uns dabei am
pädagogischen Ansatz von Pikler.

–              Bewegungsentwicklung
von Säuglingen und Kleinkindern

–              geeignete
Bewegungsmaterialien

–              Der Zusammenhang
zwischen Bewegung und Dingen zum Spielen

–              Rahmenbedingungen,
die eine freie motorische Bewegungsentwicklung unterstützen

–              die Rolle der
Fachkräfte in der Begleitung der ersten Bewegungserfahrungen

–              das Spannungsfeld
zwischen Autonomie und Abhängigkeit in der Bewegungsentwicklung bei Säuglingen
und Kleinkindern

Zielsetzungen

–              Den Tagesablauf angepasst an die Bedürfnisse
von Kleinkindern zu strukturieren.

–              Auf die Bedürfnisse von Kleinkindern in der
Pflegesituation achtsam einzugehen.

–              Kleinkinder sprachlich angepasst zu begleiten und als
Pädagoge ein mehrsprachiges Vorbild sein

–              Kleinkindern altersangepasste Bewegungsmaterialien
anzubieten.

–              Eine angemessene Haltung einzunehmen und
Rahmenbedingungen schaffen zu können, die eine freie motorische
Bewegungsentwicklung von Säuglingen und Kleinkindern unterstützen.


Methoden

 

In Selbsterfahrungseinheiten, Beobachtungen von Filmausschnitten,
Kleingruppenarbeit und Präsentationen werden wir die pädagogischen Grundlagen
von Emmi Pikler erfahrbar machen.

Zusätzliche Informationen

Bitte ein
zweites Paar bequeme Socken mitbringen!

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen keine kostenlosen Parkplätze in der Nähe des Gebäudes zur Verfügung stellen können. Wir empfehlen Ihnen, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen, um zur Weiterbildung zu gelangen. Bitte beachten Sie auch, dass jeder Teilnehmer für seine eigenen Getränke, Snacks oder sein eigenes Mittagessen verantwortlich ist. Bitte erkundigen Sie sich im Voraus über Ihre Möglichkeiten.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Formateurs

SCHMIT Véronique