En détail

Fortbildungsbeschreibung :
„Wir brauchen mehr Angebote für die wilden Jungs…“ Gerade große Jungs ecken in Kindergruppen oft an – und es scheint, dass manche Angebote an ihren Interessen vorbei gehen. In dieser Fortbildung wenden wir uns aktiv Themen zu, die gerade Jungs – aber nicht nur diese – ab einem bestimmten Alter reizen. Das können dynamische Experimente mit Wumms sein, der Bau von coolen Autos, Gefängnissen und Katapulten, ein bisschen Spiel mit dem Feuer und ungefährlicher Umgang mit dem Schnitzmesser. Wir probieren diese Ideen aus, um Techniken zu lernen und Ideen zu entwickeln. Beim Tun werden wir darüber ins Gespräch kommen, welche raumgreifenden und dynamischen, für Jungs besonders typischen Verhaltensweisen mehr Raum gebrauchen könnten, ohne andere zu belasten. Oder darüber, welche Materialien wichtig und weniger wichtig sind, welche Regeln notwendig und überflüssig sind – und was das alles mit den Bedürfnissen von Mädchen zu tun hat.
Ziele und zu erwerbende Kompetenzen :
Die Teilnehmer
· erhalten neue Ideen für Angebote, mit denen man Jungen besonders anspricht und erwerben technische / kreative Fähigkeiten im praktischen Tun
· denken über vermutete und tatsächliche Unterschiede zwischen verschiedenen Geschlechtern bei Kindern nach
· reflektieren ihre eigene Rolle als pädagogisches Vorbild.
 
Michael Fink
Pädagogischer Autor, Dozent

Formateurs

FINK Michael