En détail

Schulungsbeschreibung:
Oftmals ist unser Alltag sehr stressig. Eltern geben Ihre Wünsche und Erwartungen Preis, ein Kollege hat ausgerechnet heute einen schlechten Tag, es ist laut in der Einrichtung, und von mir wird erwartet, dass alles reibungslos klappt. Das kann manchmal sehr belastend sein. Da sind ein richtiger Ton, die richtigen Worte und gemeinsames Unterstützen in schwierigen Situationen notwendig. Aber wie mache ich das? Wie kann ich Kommunikationsbedürfnisse meiner Mitarbeiter erkennen? Wie kann ich sie begleiten, die richtigen Worte zu finden? Wie kann ich sie zum gegenseitigen und kooperierenden Handeln anregen? Diese Fortbildung richtet anhand des Riemann-Thomann-Modells ihren Blick auf Kommunikations- und Kooperationsprozesse in Teams und wie ich als Leitung diesen gestärkt begegnen kann.
Ziele und zu erwerbende Kompetenzen:
1. Wie gestalte ich die Kommunikation mit meinen Mitarbeitern?
· Sie kennen und verstehen Ihre Strebungen, Bedürfnisse, Werte, als auch die Ängste, wunden Punkte und Abneigungen Ihrer Mitarbeiter.
· Sie verstehen die Bedeutung des Riemann-Thomann-Modells für Erziehung und Führung und können sich selbst danach einschätzen.
2. Wie ermögliche ich die Kooperation in meinem Team / in unseren Teams?
· Sie sind im Umgang mit Vorwürfen und Kritik offen und haben die Möglichkeit adäquat statt beleidigt, verletzt oder entwertend zu reagieren.
· Sie ermöglichen Ihren Mitarbeitern sich in andere Menschen einfühlen, die innerlich anders strukturiert sind als sie selbst
 
Michael Schüßler
Diplom-Pädagoge, Supervisor (DGSv)
Selbständig

Formateurs

SCHÜßLER Michael