En détail

Ziele

Bis zu 30 Mitarbeiter*innen aus der sozialen Arbeit einen Überblick über bis zu 12 geeignete Tools für Workshops und Meetings im digitalen Raum geben und diese als Nutzer*innen zu erleben, um geeignete Einsatzmöglichkeiten für die eigene Arbeit zu entwickeln. 

Inhalte

1. Kennenlern-Workshop  
Der Kurs beginnt mit einem 1h- Live-Workshop zum Kennenlernen der Lerngruppe und Ermutigung und Einführung für die Tool- Schnitzeljagd. Zusätzlich gibt es einen Impuls zum Thema synchrone und asynchrone Lerneinheiten. Als Tools eingeführt werden Zoom und Mentimeter.  
2. Während der Woche: Tool-Schnitzeljagd:  
Jeden Tag erhalten die Teilnehmer*innen per Mail eine kleine Aufgabe, die sie ein geeignetes Online-Tool selbst spielerisch erleben lässt und auf den Live-Workshop vorbereitet. Fragen zu den Tools können jederzeit über ein betreutes Padlet gestellt werden. Der Arbeitsumfang pro Tag liegt bei mind. 15-20 Minuten.  
Als Tools vorgeschlagen werden:
o Padlet: Vorstellung, Padlet über Padlet, Q&A  
o Flinga (und Jamboard)
o Mural (und Miro)
o Learning Snacks  
3. Auswertungs-Workshop  
Zum Abschluss geht es in den Live-Raum zurück, Gemeinsam gibt es 2 h Raum für
o Stärken und Schwächen der Tools zu reflektieren und Einsatzmöglichkeiten zu entwickeln; o Q & A zu den erlebten Tools zu stellen.  
Als zusätzliche Tools werden eingeführt: Wonder.me und GoogleSlides, ggf. Etherpad. 

Methoden

  •     Kurz-Impulse mit interaktiver Präsentation

  •     Austausch im Plenum

  •     Austausch und kollegiale Beratung in Kleingruppen

  •     Stationenlernen (Schnitzeljagd)

  •     Journaling/Selbstreflexion

  •     Schreibgespräche

  •     Energizer

Formateurs

Julia Junge

Ines Schafraneck