En détail

Inklusive Pädagogik geht von der Vielfalt und Verschiedenheit von Kindern aus. Bildung orientiert sich in inklusiven Settings an den Interessen der Kinder, folgt dem, was die Kinder interessiert und stärkt sie in ihren individuellen Lebenswegen. Um die Interessen und Bedürfnisse der Kinder zu erkennen und zu verstehen ist eine verbindliche Beobachtungs- und Dokumentationspraxis und deren regelmäßige Reflexion unabdingbar. Dies erlaubt es, Anhaltspunkte dafür zu finden, wie jedes Kind in seinem individuellen Bildungsprozess bestmöglich unterstützt werden kann, seinen Bedürfnissen entsprechend, um Partizipation zu ermöglichen.

Formateurs

Josiane RAUCHS –  Mitarbeiterin des "Centre de Ressources INCLUSO".