En détail

Der Übergang von der liebevollen Betreuung in der Familie hin zu einer Betreuung in einer Einrichtung ist ein enormer Schritt für Kinder und Eltern. Um möglichst gut im Alltag in einer Crèche anzukommen, gibt es verschiedene Eingewöhnungsmodelle. Alle orientieren sich an den Bedürfnissen der Kinder sowie Erkenntnissen aus der Bindungstheorie. Unterschiede bestehen in der Dauer und in der Herangehensweise.

 

Inhalte

  • Grundlagenwissen zu Bindungsverhalten und Übergänge
  • Bedürfnisorientierung in der frühpädagogischen Arbeit
  • Das Berliner Modell und das Münchener Modell – Phasen und Verlauf
  • Bedeutung und Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit Eltern während der Eingewöhnungsphase

Formateurs

Ingrid Sauer –  Diplom-Sozialpädagogin, Fachberaterin