En détail

Inhalter

Um sich wohl zu fühlen und sich gut entwickeln zu können, brauchen Kinder positive und stabile Erwachsene an ihrer Seite.
Die Anforderungen an die Erzieher (-innen) sind daher hoch.
Gefragt sind unter anderem:
• ein kompetentes, professionelles Arbeiten mit den zu betreuenden Kindern
• eine gute und fruchtbare Zusammenarbeit mit den Eltern
• eine effektive kollegiale Zusammenarbeit im Team,
das heißt also:
• ein großes berufliches Engagement
• Flexibilität
• breitgefächerte berufliche Kompetenzen
• und vieles mehr

Ein starkes Engagement, sowie der berufliche Alltag zehren logischerweise an den Kräften. Dazu kommen oft noch Stolpersteine, die uns im Weg stehen. Dazu gehören Unsicherheiten, Selbstzweifel, zu hohe und unrealistische Erwartungen an uns selbst.

INHALT:
• Reflexion der beruflichen Rolle
• Beleuchten der eigenen Stärken
• Stolpersteine erkennen
• positiver Umgang mit Unsicherheiten und Schwächen
• Nutzen eigener und kollegialer Ressourcen,
• Abschalten und Auftanken lernen
• Burnout-Prävention

Methoden

Kurze theoretische Inputs
Einzelarbeit
(Klein-) Gruppenarbeit, soweit möglich
Austausch, Reflexion
Ressourcen- und lösungsorientierte Methoden aus verschiedenen Bereichen

Zieler

Das Ziel dieser Fortbildung ist, (wieder):
• in seinem beruflichen Alltag aufzublühen
• seine Stärken und Kompetenzen zu leben
• seine Möglichkeiten und Grenzen zu kennen
• in eine Balance zu kommen; einen gesunden Mittelweg zu finden zwischen Engagement und Auftanken um somit einem beruflichen Burnout vorzubeugen.

Formateurs

Rolande Fellerich