En détail

Fortbildungsbeschreibung:
Musik baut Brücken
Gemeinsam mit Freude und Begeisterung elementare Instrumente bauen und mit ihnen musizieren. Über den Weg der Freude können wir Kinder mit Musik, rhythmischen Sprechversen und kleinen Geschichten ganzheitlich stärken. Die Instrumente haben einen hohen Aufforderungscharakter und wirken wie ein Schlüssel für musikalische Entdeckungsreisen: Sie erhalten eine Fülle praxiserprobter Anregungen zur Umsetzung in Krippe und Kita für Kinder mit und ohne Beeinträchtigungen. Alles ist leicht umzusetzen.
Inhalte der Fortbildung:
Instrumente bauen: Sie erhalten Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Bau ästhetisch ansprechender, wohlklingender Elementarinstrumente
Spielen: Einfache Lieder und Verse mit (bewegten) Umsetzungsideen, bei denen die selbst gebauten Instrumente zum Einsatz kommen. Rhythmische Aufwärm-Aktionen und Mitmach-Spiele für Bodypercussion, Bewegung und Sprache, Spiele zum Lauschen und Hören sowie Sprech-, Dirigier- und Reimspiele bieten vielfältige Anregungen für den pädagogischen Alltag.
Musizieren: Fantasievolle Klanggeschichten und Spiellieder, Liedbegleitung, rhythmische Sprechverse und einfache Tänze laden zum gemeinsamen musikalischen Tun ein.
Modul 1: Schlägel mit Korkkugeln & farbige Klanghölzer
Materialkosten: 10 € pro Teilnehmer
Ziele und zu erwerbende Kompetenzen:
· Kindern unabhängig von Herkunft, Religion, Gesundheit und Krankheit usw. einen Zugang zur Musik & kreativem Arbeiten über die Freude am gemeinsamen Tun ermöglichen
· Musikalisches Interesse wecken und fördern
· Kinder nachhaltig durch Musik & Rhythmik stärken
· Sprachförderung und Sprach-Sensibilisierung durch Lieder und Tänze aus aller Welt
· Förderung von Motorik, z.B. Auge-Hand-Koordination bei Schlegelspielen, Vernetzung der Hirnhälften durch beidhändiges Arbeiten
· Ausdrucksfähigkeit und Kreativität sowie soziales Handeln fördern
· Handlungskompetenz und Selbstbewusstsein stärken sowie Selbstwirksamkeit erleben „Ich kann was“ beim Bauen einfacher Instrumente sowie handwerkliche Fähigkeiten vermitteln
· Eigeninitiative und Engagement fördern
· einen Zugang zur elementaren, kulturellen Bildung für alle Kinder zu ermöglichen
· Stärkung der inklusiven & interkulturellen Arbeit – Singen und Musizieren soll wieder selbstverständlich werden
· Wertschätzung, Achtsamkeit, Respekt vor der Anders-Artigkeit und der Vielfalt der sich einbringenden Menschen sowie deren Kultur ? Vielfalt macht stark
· Partizipation: Jeder kann von jedem lernen
 
Silvia Willwertz
Musik- und Klangpädagogik

Formateurs

WILLWERTZ Silvia