En détail

Fortbildungsbeschreibung:
In einer Gesellschaft, die geprägt ist von Leistungsdruck, schneller, höher, besser, toller und nicht zuletzt von ehrgeizigen Erwachsenen, brauchen Kinder mehr denn je eine innere Stärke. Intelligent mit den eigenen Gefühlen umgehen, wird heute als ebenso wichtig wie rationales Denken angesehen. Emotionale Intelligenz beschreibt die Fähigkeit, eigene und fremde Gefühle wahrzunehmen, zu verstehen und zu beeinflussen. Die Persönlichkeiten der Zukunft, die wir brauchen, sind empathische, beziehungsfähige Menschen in unserer Gesellschaft, die gelernt haben, sozial emotional mit anderen Menschen umzugehen, sei es in der Familie, in Teams oder in der Arbeitswelt. Die passende Haltung / Einstellung der Fachkräfte ist daher von großer Bedeutung.
Inhalte:
· Definition
· Praktische Tipps zur Förderung und Umsetzung / Methoden
· Beziehungs- und Bindungsarbeit
· Achtsamer wertschätzender Umgang mit dem Kind
· Wertevermittlung
· Pädagogisches Handeln und Umgang mit Gefühlen reflektieren
Ziele und zu erwerbende Kompetenzen:
· Die Fachkräfte reflektieren ihren wertschätzenden und achtsamen Umgang mit dem Kind
· Lernen was zum Erwerb von emotionaler Intelligenz alles gehört
· Kennenlernen von Methdoen und Verfahren für die Umsetzung in der Praxis
· Umgang mit Gefühlen der Kinder Eigene Handlungen und Verhaltensweisen überprüfen
· Umgang mit Konflikten und Methoden kennenlernen für eine gewinnende Steitkultur in der Kita
· Förderung der Eltern für dieses Thema
 
Ute Jenkel
Dozentin für Pädagogische Fachkräfte, Leiterin der pädagogischen Akademie Elchesheim-Illingen(Ba-Wü) Deutschland, TQM-Beauftragte für Qualitätsmanagement, Fernstudium Erwachsenbildung, ehemalige Erzieherin und Leitung von Kitas
Padagosiche Akademie Ute Jenkel Elchesheim – Illingen (Ba-Wü) Deutschland

Formateurs

JENKEL Ute