En détail

Contenu et objectifs

  • Journée Outdoor pour le personnel du secteur jeunesse
  • Matin : conférences + exemple de bonne pratique
  • Après-midi : 5 workshops différents

Programme

  • Ab 08:30 – Ankunft und Einschreibung
  • 09:00-09:10 – Begrüßung und Einführung
  • 09:10-10:10 – Vortrag 1: Abenteuerpädagogik – eine Pädagogik der Jugend?! mit Kris Clees, Abenteuer- und Erlebnispädagogik, Geschäftsführer vun Natur · Beweegung · Entwécklung (NBE) sàrls.

Was Was ist eigentlich unter dem Begriff « Abenteuer » zu verstehen und welchen Beitrag kann die Abenteuerpädagogik, insbesondere im Jugendalter, zur Entwicklung von Jugendlichen hin zu (selbst-)verantwortlichen jungen Erwachsenen leisten? Neben dieser und anderen Fragen, werfen wir gemeinsam einen Blick auf die Chancen und Hürden dieses pädagogischen Ansatzes in der Praxis.

  • 10:10-10:30 – Pause
  • 10:30-11:30 – Vortrag 2: Wildnispädagogik – Eine Reise in die Vergangenheit!? mit Claude Fries, Erzieher und Wildnispädagogue Geschäftsführer von otium.lu

‚Jugendliche haben jeglichen Bezug zur Natur verloren!‘, könnte man in unserer ‚von Medien gesteuerten Welt‘ denken. Aber setzt man die Jugendlichen erst mal ans Lagerfeuer, machen die Teens zwar auch schon mal ein Bild, um der Snapchat-Welt zu zeigen, was sie gerade tun, verlieren sich jedoch auch schnell im Hier und Jetzt. Das Fazit meiner Erfahrung: Jugendliche wollen raus in die Natur; sie wissen es bloß nicht!

  • 11:30-11:45 – „Mir ginn eraus“ mit Michel Grevis
  • 11:45-12:00 – Erklärungen & Einschreibung zu den Workshops am Nachmittag
  • 12:00-13:00 – Mittagspause
  • 13:00-14:30 – Workshop A
  • 14:30-14:45 – Pause
  • 14:45-16:15 – Workshop B
  • 16:15-17:00 – Feuer und Abschlusspunsch

 

WORKSHOPS

  • Yoga und Achtsamkeit in der Natur, geht das? mit Sabine Tonnar (Grundschullehrerin und Yogalehrerin)

JA, das geht!

Die Natur bietet das perfekte Setting, um sich frei zu bewegen und tief durchzuatmen.

Yoga bietet uns die Chance, mit Hilfe der Atmung unseren Körper und Geist in Einklang zu bringen und mit allen Sinnen im Hier & Jetzt zu sein.

Genau hier setzt dieser Workshop an!

Nach einer kurzen Einführung ins Yoga für Erwachsene, lernen wir, wie sich Yogastellungen für Jugendliche fließend in der Natur umsetzen lassen. Das Ganze mal alleine, mal in der Gruppe, gekoppelt mit Atem- und Achtsamkeitsübungen.

Mitbringen: bequeme Kleidung und (Yoga-)Matte

 

  • Faszination Schnitzen mit Kris Clees, Abenteuer- und Erlebnispädagogik, Geschäftsführer vun Natur · Beweegung · Entwécklung (NBE) sàrls.

Der Gebrauch von Messern stellt für viele Jugendliche eine große Faszination dar. Die Herstellung von verschiedenen Holzgegenständen erlaubt es außerdem, seiner Kreativität freien Lauf lassen. In diesem praktischen Workshop erhaltet ihr anhand eines kleinen Schnitzprojektes einen Einblick in das (Grünholz-)Schnitzen und die damit verbundenen grundlegenden Schnitztechniken und Sicherheitshinweise. Keine Vorerfahrung notwendig.

 

  • JUNA-Outdoor&Science – Jugendprojet der SICONA mit Nicole Bertemes, Diplompädagogin, zert. Naturpädagogin und Wildnispädagogin

Naturschutz mit Jugendlichen – wie geht das?

  • Jugendliche in die Natur bringen und sie für Naturthemen begeistern
  • Mit dem Naturwissenschaftler unterwegs beim Weier, auf den Wiesen und bei Greifvögeln
  • Outdoor: Kochen auf dem Feuer, schnitzen und wilde Kräuter kennen lernen
  • Natur kennen, schätzen und schützen lernen: alles baut aufeinander auf

Im Workshop bekommt ihr einen Einblick in die verschiedenen Naturthemen und Methoden des Jugendprojektes des SICONA.

 

  • Let’s be a Firestarter – Entfache das Feuer in Dir! mit Mike Mertens – otium.lu

Wenn du für etwas brennst, kannst du alles schaffen. Der Weg zum brennenden Feuer kann schwer, frustrierend oder doch ganz einfach sein. Genau wie das Leben!

In diesem Workshop sammelt ihr nach dem Prinzip der Wildnispädagogik „Learning by doing“ praktische Erfahrungen wie man ein Feuer macht, ganz ohne Streichhölzer und Feuerzeug.

Wenn das Feuer dann bis brennt, lassen die leckeren Snacks auch nicht mehr lange auf sich warten!

 

  • „Teamwork makes the Dreamwork“ – Outdoor Gruppenspiele mit Carmen Graff – Erzieherin im Jugendbereich, Natur- und Wildnispädagogin sowie Jägerin und Fortbildnerin für den non-formalen Bildungsbereich im SNJ Zentrum Hollenfels

Wir Menschen und vor allem Jugendliche brauchen soziale Kontakte um sich untereinander auszutauschen, zu messen, voneinander zu lernen und SPASS zu haben! Die Natur wird oft mit einer gewissen Abschreckung wahrgenommen, welche aber oft einfach nur auf Unkenntnis basiert. Wie soll man etwas respektieren und später schützen, was man nicht kennt bspw. verständlicher Weise in dem Fall mit etwas Angst begegnet. Mit dynamischen Gruppenspielen, Aufgaben und Teamwork wird Herz, Hand und Kopf aktiviert. Durch die Corona Krise und der individuellen überdurchschnittlichen Nutzung diverser Medien ist vielen Jugendlichen der Mehrwert im Team zu arbeiten gar nicht mehr bewusst. So lernen wir von gegenseitigen Schwächen sowie Stärken zu profitieren um zusammen zu wachsen, Großes zu erreichen – was alleine gar nicht möglich wäre!! Ganz nach dem Motto „zusammen sind wir stark“ freue ich mich auf unsere gemeinsame Zeit im Workshop.

 

Compétences à acquérir

  • Compétences cognitives : méthodes de l’éducation à l’environnement et à la nature
  • Compétence pratiques : outils pour la réalisation d‘activités avec les jeunes à partir de 12 ans
  • Compétences d’attitude : création d’une attitude positive à l’éducation de l’environnement et de la nature

 

Méthodes appliquées

  • Conférence
  • Workshops

Formateurs

Claude Fries –  otium.lu

Kris Clees –  nbe.lu

Sabine Tonnar –  Enseignante

Nicole Bertemes –  Sicona

Mike Mertens –  otium.lu

Carmen Graff –  Formatrice Centre Hollenfels