En détail

Beschreibung/Inhalt:

Das entdeckende Lernen der Kinder, ihre Partizipation und umfangreiche Freispielzeiten prägen unter anderem die Arbeit in der non-formalen Bildung. Das erfordert von pädagogischen Fachkräften, immer wieder ihre Haltung zu überprüfen und sich in ihrer Rolle und Aufgabe zu orientieren. Sie sind Bildungsbegleiter/innen, Entdecker/innen, Forschende, Ermöglicher/innen … auf Augenhöhe und im Dialog mit Kind. Eine hohe Aufmerksamkeit und Sensibilität für die Kinder sowie fachliche Kompetenzen sind die Kernelemente. 

Mit Freude und Entdeckerlust setzen wir uns mit den Anforderungen, den Möglichkeiten und vermeintlichen Hürden der Rolle auseinander. Wir erkunden, was schon gut gelingt und welche Aspekte noch entwickelt werden können. 

Méthodes:

kurze Inputs – viele Beispiele – Übungen – Austausch in Groß- und Kleingruppe  

Zielsetzung und zu erwerbende Kompetenzen:

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen: 

– haben Kenntnisse zum Bild vom Kind und Bildungsverständnis im nationalen    

  Bildungsrahmenplan, 

– reflektieren das eigene Handeln, 

– kennen ihre Rolle als Bildungsbegleitung mit all ihren Facetten, 

– können Kinder in ihren Bildungsprozessen (noch besser) begleiten, 

– bekommen Ideen, wie sie sich in der Rolle weiterentwickeln können. 

Formateurs

Astrid Wirth