En détail

Fortbildungsbeschreibung:
Welche Faktoren tragen dazu bei, dass sich Kinder in der Kita gut aufgehoben fühlen? Es ist wichtig, Kinder in ihrer Individualität und Autonomie zu bestärken, sie in ihrem Rhythmus und ihren Ritualen in der Kita zu unterstützen und ihre Entwicklung achtsam zu begleiten. Dies ist tagtäglich eine Herausforderung für die Erzieher, mit der sie umgehen müssen. Die unterschiedlichen Situationen mit denen Erzieher in der Kita konfrontiert werden, brauchen eine gewisse Reflexionsgabe, um sie einordnen zu können, da sie häufig im Widerspruch stehen. Welche Chancen und welche Risiken können verschiedene Situationen in der Kita mit sich bringen? Stress und Belastungen in der Kita können sich auf die Entwicklung der Kinder auswirken. Wie kann man als Erziehungspersonal mit Stress umgehen, damit alle Kinder sich in der Kita dennoch wohlfühlen und aufgehoben fühlen?
In diesem Seminar werden Konzepte erstellt, die dazu beitragen, dass sich Kinder in der Kita aufgehoben und wohl fühlen. Dabei werden mögliche Stressfaktoren identifiziert und konstruktive Lösungen und Leitlinien für die Betreuung im Kita Alltag entwickelt.
Ziele und zu erwerbende Kompetenzen:
· Sicherung der Bindungsbezüge
· Achtsamer Umgang mit den Kindern auch in Stresssituationen
· Identifizierung von stressverursachenden Faktoren
· Leitlinien für eine stressreduzierte Bildung und Betreuung der Kinder
· Evaluation der Teamqualität: Reckahner Reflexion
 
Sabrina Stoll
Referentin

Formateurs

STOLL Sabrina