En détail

Fortbildungsbeschreibung:
Führungskräfte tragen ein hohes Maß an Verantwortung für die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie prägen das Arbeitsklima und haben einen großen Einfluss auf das berufliche Miteinander. Sie sind ein wesentlicher Akteur im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM). Dabei sind viele von ihnen in ihrer Rolle innerhalb des BGMs unsicher, zum Beispiel im Umgang mit psychisch überlasteten oder erkrankten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Ein Ziel des Workshops ist es, deutlich zu machen, dass es beim BGM nicht um aktionistische Einmalaktionen geht, sondern darum, eine wertschätzende Kultur des Miteinanderumgehens zu entwickeln. Inhaltliche Inputs, zum Beispiel durch einen Impulsvortrag, wechseln im Seminarablauf mit Phasen für die Selbstreflexion. Themen in diesem Zusammenhang sind zum Beispiel Lob und Wertschätzung, Aufmerksamkeit zeigen und Kontakt aufnehmen, Offenheit und Transparenz zeigen.
Ziele und zu erwerbende Kompetenzen:
· Überblick erhalten von den verschiedenen Aspekten und Elementen des Betrieblichen
· Gesundheitsmanagements (BGM).
· Begriffe aus den Bereichen Prävention und Gesundheitsförderung kennenlernen.
· Elemente eines gesundheitsförderlichen Führungsstils kennenlernen.
· Das eigene Führungsverhalten reflektieren. Ideen für die Umsetzung eines gesundheitsförderlichen Führungsstils sammeln.
 
Franz Gigout
freiberuflicher Supervisor und Coach
Gigout – Supervision und Coaching

Formateurs

GIGOUT Franz