En détail

Fortbildungsbeschreibung:
Wenn uns etwas gut geschmeckt hat, hören wir nicht selten …hmm, war das lecker! Aber essen darf man nicht nur auf das « Schmecken » reduzieren. Appetitlich angerichtet ist unser Essen gleich noch viel mehr als nur lecker. Es sieht schön aus oder riecht gut. Durch Veranschaulichung der verschiedenen Zutaten, die wir für unser KIndermenü verwenden, wollen wir die Fünf Sinne, Hören, Fühlen, Schmecken, Sehen und Riechen anregen. Spielerisch sollen die Kinder ihre Sinne einsetzten und damit ihre Wahrnehmung schulen.
Ziele und zu erwerbende Kompetenzen:
· Primärziel soll sein bei Kindern die Neugierde auf unterschiedliche Lebensmittel, deren Geruch, Konsintenz, Geschmäcker etc. zu wecken
· Schulung der Wahrnehmung, bewussteres Wahrnehmen der Lebensmittel
· Wo kommen unsere Zutaten für das Kindermenü her?
· Welche Funktion haben die Sinne beim Kochen und Essen?
· Warum macht eine gute Ernährung glücklich und warum ist gutes Essen gesund?
 
Katrin Hahn-Lauter
Diplom Pädagogin und Inhaberin von Rockterrine GbR (Cateringservice, spezialisiert auf Regionale, Biodynamische und Saisonale Kost)
Caritasverband Trier
 
Julia Lambio
Medizinische Technische Assistentin, Lehrassistenz MTA Schule Trier, Mitarbeiterin Rockterrine
Landesuntersuchungsamt RLP

Formateurs

HAHN-LAUTER Katrin

LAMBIO Julia