En détail

Der geliebte rote Trecker ist besetzt, die Schuhe wollen einfach nicht an die Füße, der leckere Apfel ist auf den Boden gefallen, die beste Freundin ist heute nicht gekommen, das gemalte Haus ist nicht schön geworden, Mama hatte heute Morgen furchtbar schlechte Laune… Und es gibt noch unendlich vieles mehr, weswegen kleine Kinder wütend, traurig, ängstlich sein können. Wie sie ganz individuell diese Gefühle ausdrücken, dafür gibt es mehr Möglichkeiten, als Sandkörner am Strand.

Formateurs

Brigitte JÜRGENS-SCHRADER –  Diplom-Pädagogin, systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin