En détail

Beschreibung Inhalt:

Theoretische Einführung in das Thema Geschlechterdiversität mit Schwerpunkt Transgeschlechtlichkeit, basierend auf Erfahrungsberichten. 

Methoden (z.B. Vortrag, Präsentation, Arbeitsgruppen, …):

Vortrag mit der Möglichkeit, Fragen zu stellen, und anschließender Diskussion. 

 

Zielsetzung und zu erwerbende Kompetenzen:

Erwerb erster Basiskenntnisse zur Geschlechtervielfalt mit Unterschieden zwischen Inter- und Transgeschlechtlichkeit, Geschlecht und Sexualität, von Basisaspekte bzgl. Inter- und Transgeschlechtlichkeit bzw. geschlechtliche Abinarität, zum bedürfnisorientierten Umgang mit den betreffenden Menschen, Risiko- sowie Schutzfaktoren für diese Menschen, Lebenssituationen von inter-, transgeschlechtlichen und abinären Menschen in Luxemburg. 

 

Fähigkeiten 

Pflege eines bedürfnisorientierten und respektvollen Umganges mit inter-, transgeschlechtlichen und abinären Menschen. 

Unterscheiden verschiedener Themen, insbesondere hinsichtlich der Bedürfnisse der Menschen der verschiedenen Gruppen. 

Reflektieren der eigenen Vorstellungen und Haltung zu den Themen Geschlechter, Geschlechternormen und Stereotypen. 

Formateurs

Dr. Schneider Eric

Maltzahn Josephin