En détail

Inhalte

Digitale Medien begeistern Kinder durch virtuelle Räume. Wer dabei nur an Computerspiele denkt, übersieht die Möglichkeiten, mit digitalen Medien wie Tablet, Beamer und guten Apps virtuelle Licht-Räume zu schaffen, die Kinder zum Bespielen anregen und sie herausfordern, sie mit echten Gegenständen und virtuellen Bildelementen weiter zu verändern.

Methoden

In diesem Seminar begeben wir uns auf die Spur der „digitalen Ambiente“ in der Reggio-Pädagogik – und kreieren nach diesem Vorbild Räume, bei denen echte Spielmaterialien und projizierte Bilder zusammen kommen.

Ziele

Ziel ist es, Ideen für Rauminstallationen zu entwickeln, die von den Kindern begeistert bespielt werden – immer an der Schnittstelle zwischen digital und analog, immer als eine Erweiterung bekannter Spielformen wie Rollenspiel und Bauspiel.

Formateurs

Michael Fink