En détail

Inhalte

Die Gewaltfreie Kommunikation ist ein Prozess der Achtsamkeit, der es uns ermöglicht, authentisch und effektiv für unsere Belange einzutreten. Er entspringt einer Haltung, die anerkennt, dass alle Menschen aus dem Versuch heraus handeln, ihre Bedürfnisse zu befriedigen, und dass ein harmonisches Miteinander nur gelingt, wenn die Bedürfnisse aller Beteiligten berücksichtigt werden.
Wörter können schmerzhaft sein, da wir nicht wissen, wie ich ein Satz formulieren kann. Während diesem Seminar bekommen die Teilnehmerinnen Klarheit, wie ich mich ausdrücken kann, damit mein Gegenüber meine Worte versteht. 
Wir sehen, leben, erleben Ansätze wie wir mit den Kindern, Eltern, Kollegen die GFK in unser Leben/ unseren beruflichen Alltag integrieren können.

Methoden

• Powerpoint-Präsentation mit Einführung in die 4 Schritte der Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg
• Wahrnehmung der Interpretation
• Urteile und Bewertungen erkennen
• Empathie und Selbstempathie
• Unterschied von Bedürfnissen und Strategie
• Unterschied von Bitten und Forderungen
• Wertschätzung und Dankbarkeit für sich und andere
• Fallbeispiele der 4 Schritte
• Abschluss und Integration in den Alltag

Ziele

• Sicher Beziehung zu anderen aufbauen
• Eigene Gefühle und Bedürfnisse erkennen und ausdrücken
• Eigene Anliegen und Wünsche äußern
• Wertschätzende Sprache erwerben

Formateurs

Natascha Arendt